Reisetermine 2018

 

Lieber Reisegast!

 

Auch im Reisejahr 2017 habe ich meine Gäste mit einer Reihe schöner Kulturreisen und interessanter Tagesausflüge erfreuen können. Das von Innsbruck weitest entfernte Reiseziel ist Amsterdam gewesen, doch halte ich seit einigen Jahren aber nur Erlebnisse in meiner Tiroler Heimat fest.

 

Wie in den vergangenen Jahren gebe ich Hinweise auf zu erwartende Veranstaltungen, die sich zum Teil wiederholen, gestalte aber wieder für meine Gäste einen Rückblick über das Jahr 2017, in dem ich etliche neue Vorhaben habe verwirklichen können.

 

Im folgenden Streifzug bringe ich das in Wort und Bild, was meine Gäste an Tirol lieben: Kultur und Natur, Sport und Technik, aber auch das Kulinarische in feinen Hotels und Restaurants.

 

Schon bald nach Jahresbeginn ein festlicher Höhepunkt, nämlich der Neujahrsempfang der Tiroler Wirtschaftskammer. Einerseits für mich als Pflichtmitglied der Streifzug durch die Erfolgsgeschichte des Jahres 2016, andererseits nette Gespräche mit vielen Gästen meiner Reisen, die als Gewerbetreibende ebenfalls dort organisiert sind. Das kulturelle Erlebnis dabei ist aber der so herzerfrischende Auftritt der Wiltener Sängerknaben gewesen. Die Gesangsdarbietungen zu Donauwalzer und Radetzkymarsch etwa haben im Festsaal der Tiroler Wirtschaftskammer einen Sturm der Begeisterung hervorgerufen.

 


     



Mit den beiden folgenden Sportveranstaltungen bleibe ich noch im Jänner, dann aber halte ich die Reihenfolge der Erlebnisse nicht immer ein, um Zueinanderpassendes gemeinsam zu bringen.

 

Die liebliche Kleinstadt Kitzbühel versteht es, zu jeder Jahreszeit Besucher anzuziehen. Besonders begeistern aber gewisse Veranstaltungen im Winter und auch im Sommer. Das Hahnenkammwochenende ist in den Jahren, in denen in Österreich nicht noch größere Schiveranstaltungen stattfinden, der heimische Höhepunkt im Schiweltcup.

 

Vom 20. bis 22. Jänner 2017 hat in Kitzbühel das 77. Hahnenkammrennen stattgefunden, wobei der zu diesem Zeitpunkt bereits fünffache Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher den Torlauf für sich hat entscheiden können. Das sportliche Talent hat er nicht nur von seinem aus dem Bundesland Salzburg stammenden Vater mitbekommen sondern auch von seiner Mutter aus dem Königreich der Niederlande.

 


 

      


 

 

 

Im Jänner 2017 haben in Innsbruck die Weltmeisterschaften im Rodeln stattgefunden. Die feierliche Eröffnung vor dem Goldenen Dachl, dem Innsbrucker Wahrzeichen, vor dem vor einem halben Jahrtausend Ritterturniere stattgefunden haben, hat meinen Gästen die Verbindung von Geschichte und sportlicher Gegenwart vor Augen geführt.

 

 

  

 

 

Jedes Jahr im Februar wird in fast allen Staaten der Welt der „Welttag der Fremdenführer“ abgehalten. Wir Fremdenführer stellen uns dabei in den Dienst einer guten Sache und zeigen Einheimischen und Fremden vor allem kunsthistorische Besonderheiten, nämlich Bekanntes und der Allgemeinheit oft auch völlig Unbekanntes. Dabei verzichten wir gerne auf jegliches Honorar, die freiwilligen Spenden kommen echt hilfsbedürftigen Tirolern zugute. Ich habe durch das Tirol Panorama geführt und anschließend mit einigen Gästen unserem Tiroler Freiheitshelden Andreas Hofer die Referenz erwiesen.